An diesem Samstag haben es unsere Jungs endlich geschafft, gegen den TV Erlangen den ersten Heimsieg zu erkämpfen! Beflügelt von der tollen Unterstützung unserer Fans besiegten wir die Mannschaft aus Erlangen mit 26:9. Wir hoffen, den Aufschwung mit in die nächste Woche nehmen zu können, um dann erneut gegen den TV Erlangen zu gewinnen, diesmal dann auswärts. Danke an alle Fans!

In einer Woche ist es soweit, die Sasion 2018 startet mit einem Heimkampf in der Landeskreishalle. Am 22. September kämpfen die Schüler ab 18:00 gegen die Schülermannschaft WKG Neumarkt/Feucht. Anschließend Kämpfen die Männer ab 19:30 ebenfalls gegen WKG Neumarkt/Feucht. Die Ringer sind top motiviert und freuen sich nächste Woche auf viele Fans und Unterstützung! Für Verpflegung ist gesorgt. Hier gehts zum Facebook Event
TIPP: Auf Instagram verlosen wir ein Exemplar des diesjährigen Saisonheftes, in welchem neben interessanten Artikeln auch der untenstehende Wettkampfplan und 2 Freikarten enthalten sind. Mitmachen lohnt sich 😉 Einfach hier klicken

Am Samstag, den 07. Juli 2018, startete die Ringer-Meute ihre Bootstour auf der Altmühl. Viele Schüler, Eltern und Männer fuhren von Zimmern bis zum Campingplatz Hagenacker. Dort warteten die anderen, um zu grillen zu feiern und Spaß zu haben. Ein paar blieben auch über Nacht und verbrachten die kurze Nacht in Zelten. Am Sonntag wurde der Auflug mit einem gemeinsamen Frühstück (und anschließendem Aufräumen) beendet…

 

 

Am 30. Juni war ein Teil der Weißenburger Ringerstaffel auf dem diesjährigen Grizzly Cup in Nürnberg vertreten. Die Jungs und Mädels hatten mit harter Konkurrenz zu tun, wobei sie von Betreuer Tom Vinkovics tatkräftig unterstützt wurden.

Erik Vinkovics erreichte die Bronzemedaille. Seine Geschwister Pia und Leonie erzielten jeweils einen fünften Platz, genauso wie Said Khayauri. Lucas Rolzing konnte sich einen siebten Platz erkämpfen.

Am Samstag, den 02.06.2018 war die Weißenburger Ringerjugend mit drei Aktiven auf dem 18. BärenCup beim ASC Bindlach verstreten.

Aufgrund der geringen Teilnehmer zahl wurden manche Gewichtsklassen zusammengelegt. Deshalb mussten unsere drei Athleten je eine Gewichtsklasse höher ringen und somit gegen teils deutlich schwerere Gegner antreten. Dennoch haben sie super gekämpft und tolle Platzierungen erreicht.

Said Khayauri verpasste das Podest leider knapp und erreichte einen undankbaren vierten Platz. Eine Silbermedaille holte sich Niklas Schmied. Der junge Felix Frank konnte über alle gegner triumphieren und sich so über einen ersten Platz freuen.

Begleitet wurden die drei Sportler von Axel Schmied, welcher das Team unterstützte und sich am Ende mit ihnen freuen konnte.